Spieler-Handbuch und Spielleiter-Handbuch
Rezension von Andre Jarosch

Neue Regelb├╝cher = ├╝berarbeitetes Cover-Layout.

Beide neue Regelb├╝cher sind jetzt in matt gehalten; metallene Ecken wurden simuliert und ein Leseb├Ąndchen eingef├╝gt. Das Spieler-Handbuch zeigt neben dem Titel und dem Schriftzug CTHULHU, der um den gr├╝nen Cthulhu-Kopf bereinigt wurde, ein Portrait von H.P. Lovecraft. Das Spielleiter-Handbuch hat ein ├Ąhnlich gutes, aber sich doch vom Spieler-Handbuch unterscheidendes, Layout. Hier wurde anstatt von Lovecraft der Kopf von Cthulhu angedeutet.

Hier sieht man schon in wiefern sich die beiden B├╝cher aufgeteilt wurden: Eines f├╝r die Regeln und die Hintergrundbeschreibung von Lovecrfats 20er Jahren. Eines f├╝r cthuloide Dinge: Zauber, Mythos, Kreaturen, Abenteuer.

Aber jetzt mal Buch f├╝r Buch ...

Das Spieler-Handbuch hat, neben der beliebten Pegasus-Aufmachung, die hier nat├╝rlich fortgesetzt wurde, viele neue Dinge aufzuweisen:

Es wurden viele Dinge erg├Ąnzt: Details der Charaktererschaffung, mehr Berufe, Hintergrund f├╝r das Leben in den 1920ern, Ausr├╝stungsgegenst├Ânde, Waffen und ein Soloabenteuer. Regeln wurden angepasst und Optionalregeln erg├Ânzt, welche zwar schon seit langem in vielen Spielrunden verwendet werden, aber bisher so noch nicht im Regelbuch zu finden waren. Begriffe wurden korrigiert und verst├Ândlicher gemacht. Bl├Âdnissige Regeln wurden leicht modifiziert und die Errata der sp├Ąteren Quellenb├Ąnde eingearbeitet.

Das Buch besteht aus:
- Den grunds├Ątzlichen Spielregeln
- Einem Uberblick ├╝ber die 20er Jahre
- Einer umfangreichen Charaktererschaffung
- Beschreibung der verschiedenen Fertigkeiten
- Einer Besprechung ber geistige Stabilit├Ąt und dem daraus resultierenden Wahnsinn
- Das Soloabenteuer "Schatten ├╝ber Arkham"
- Diverse Anh├Ąnge (Listen, Tabellen, Anmerkungen)

Das Spielleiter-Handbuch wurde nicht weniger stark ├╝berarbeitet:

Jede Menge Tpps f├╝r Spielleiter wurden erg├Ąnzt, so wie einige Kapitelchen aus dem amerikanischen "Keepers Companion". Die Kreaturenbeschreibungen wurden denen des "Monsterhammers" angepasst: Mit Einleitungstexten, Todesreporten und zeitgen├Âssischen Illustrationen. Es wurden zwei Abenteuer gestrichen und drei neue hinzugef├╝gt (dazu weiter unten mehr). Ein paar Spielhilfen wurden aus diversen Cthulhu-Publikationen erg├Ąnzt. Ferner wurde auch die letzte Errata ber├╝cksichtig.

Das Buch besteht jetzt aus:
- Dem Kapitel f├╝r Spielleiter
- Einer Ubersicht wie man eine Kampagne aufbaut
- Eine Anleitung wie man Abenteuer erschafft
- Wie Atmosph├Ąre erschaffen und erhalten wird
- Wie man Action richtig darstellt und einsetzt
- Wie man die Regeln ins Spiel einbaut, ohne das die Terminologie das Spiel st├Ârt
- NSCs, ihren Einsatz und ihre Darstellung
- Wie man die Spielertypen erkennt und sie leitet
- Komplett├╝bersicht aller (naja, nicht mal ann├Ąhernd aller) Cthulhu-Abenteuer
- Die Beschreibung des Cthulhu Mythos
- Die Kulte des Mythos und eine realistische Darstellung ihrer Mitglieder
- Geheimnisvolle Orte
- Das Necronomicon
- HPL und sein Werk
- Quasi-Wissenschaftliche Abhandlung ├╝ber die G├Ątter und Kreaturen des Mythos
- Die Kreaturen des Mythos (entsprechend dem Aufbau des "Monsterhammers")
- Die Gottheiten des Mythos
- Spielwerte f├╝r Tiere und clichee Monster
- Kurze Einf├╝hrung in dir Technologien der Ausserirdischen Rassen
- Die Magie des Mythos (und die B├╝cher durch die man sie lernen kann)
- Zauberei, inklusive aller Zauber in alphabetischer Reihenfolge
- Einige Spielhilfen (Arkham und Umgebung, Zeitleisten, Pers├Ânlichkeiten)
- F├╝nf Abenteuer (drei in Deutschland - Berlin, Schwarzwald, T├╝bingen - , zwei in den USA - Arkham, New York oder Chicago)

Die neuen, auf historisch aufgemachten Illustrationen und die vielen historischen Photos, die aus den Quellen- und Abenteuerb├╝chern bekannt sind, haben endlich Einzug in das bisher recht d├╝rftig illustierte Regelbuch gefunden.

Das einzige was einen Cthulhu-Spielleiter jetzt noch davon abhalten k├Ânnte, diese zweib├Ąndige Regeledition zu kaufen ist die Tatsache, dass viele von uns Spielleitern nicht nur ein Regelbuch zu Hause haben, sondern dieses die vierte, f├╝nfte oder (wie in meinem Fall) die 17te Regelausgabe des Cthulhu-Regelbuches ist.

Auch wenn euer letztes Regelbuch noch gut in Schuss ist, soltet ihr euch mit dem Gedanken anfreunden euch DIESE zweib├Ąndige Ausgabe zuzulegen: Es lohnt sich wirklich!


Spieler-Handbuch
von Sandy Petersen, Lynn Willis und anderen
Pegasus Press; 2003
230 Seiten; ÔéČ  19.95 (bei
Pegasus)

Spielleiter-Handbuch
von Sandy Petersen, Lynn Willis und anderen
Pegasus Press; 2003
400 Seiten; ÔéČ  39.95 (bei
Pegasus)