Die Cons

Eine kleine Geschichte der RuneQuest Gesellschaft

Die erste große Zusammenkunft deutscher RuneQuest Fans fand Pfingsten 1990 in Köln auf dem ersten RuneQuest Con statt. Er wurde organisiert von Lutz Reimers-Rawcliffe, der dort das Erscheinen einer deutschen Ausgabe von RQ3 ankündigte. Im Herbst 1991 wurde dann der Verein in Köln ins Leben gerufen: Die RuneQuest Gesellschaft e.V. Die Cons werden seitdem jedes Jahr mit wachsenden Erfolg wiederholt. Eigentlich als Wanderzirkus geplant, wird der Con seit 1996 auf der Burg Stahleck im niederrheinischen Bacharach veranstaltet.
Einige Berichte über die letzten Cons findet man auf der Con-Bericht-Seite!

Die RuneQuest Cons (immer Pfingsten):

1990

Köln

Hier fing alles an.

1991

Hannover

In Hannover war der Con schon wesentlich breiter organisiert. Hier wurde beschlossen einen Verein zu Gründen und das Magazin FreeINT herauszubringen.

1992

Worpswede
(bei Bremen)

Der von einer Glorantha-Ausstellung begleitete Con fixierte die Veranstaltung auf das Pfingstwochenende.

1993

Bielefeld

Umrahmt von der Idylle des Teuteburger Waldes wurde hier David Hall zum ersten Mal als Ehrengast begrüßt. Die FreeForm-Geschichte begann hier mit einem beängstig gutem Cthulhu-Live.

1994

Herdecke (bei Hagen
und Dortmund)

Mit dem Sartarite High Council fand das erste mini-Glorantha FreeForm statt. Außerdem wurde hier das Abenteuerheft "Schatten in den Hügeln" vorgestellt.

1995

Berlin

Der erste große Internationale Con mit dem Glorantha-FreeForm "Heroes of Wisdom".

1996

Burg Stahleck, Bacharach
(bei Frankfurt/Main)

Auf der herrlich gelegenen Burg im Rheintal gab es das FreeForm "Rise of Ralios" bei dem viel Prominenz aus Übersee anwesend war.

1997

Burg Stahleck, Bacharach

Rob Heinsoo und MoB sind nur einige Namen des FreeForms "Peoples of Pavis" bei diesem Event gewesen.

1998

Burg Stahleck, Bacharach

Ehrengast war kein geringerer als Sandy Petersen. Der RuneQuest-Con (neuer Name TENTACLES Convention) entwickelt sich, nunmehr mit Teilnehmern aus 12 Ländern, immer mehr zu einem internationalen Spektakel.

1999

Burg Stahleck, Bacharach

Ehrengast dieses Cons (TENTACLES Reanimated) war Greg Stafford! Ein Glorantha-LARP brachte Stimmung, wie auch das Cthulhu-Live, das zum zweiten Mal von Thorsten Grubes Gruppe veranstaktet wurde. Bericht und BILDER

2000

Burg Stahleck, Bacharach

Neben Roderick Robertson konnte auch in diesem Jahr Greg Stafford als Ehrengast gewonnen werden! TENTACLES Millenium Con-Bericht mit Bildern

2001

Burg Stahleck, Bacharach

Greg Stafford, das Elric! Free Form und Spiele, Spiele, Spiele...
Auch hier gibt es Bericht und BILDER

2002

Burg Stahleck, Bacharach

Tentacles Convention 2002 mit Greg Stafford, FreeForms, Spielen, Seminaren und Bauchtanz Bericht und Bilder 

2003

Burg Stahleck, Bacharach

Tentacles Extravaganza mit Greg Stafford, Sandy Petersen, Lawrence Whittaker, Simon Bray und Wolfgang Schiemichen und weiteren Gästen. Bericht und Bilder

2004

Burg Stahleck, Bacharach

Tentacles Monstrorum, der 15. Con der RuneQuest Gesellschaft e.V. und der 7. unter dem Namen TENTACLES Convention

2005

Burg Stahleck, Bacharach

Tentacles Grandezza, der 16. Con der RuneQuest Gesellschaft e.V. und der 8. unter dem Namen TENTACLES Convention

2006

Burg Stahleck, Bacharach

Tentacles X!, der 17. Con der RuneQuest Gesellschaft e.V., der 9. unter dem Namen TENTACLES Convention, aber der 10. auf Burg Stahleck unter dem Orgateam von Fabian Kuechler! Der Jubilaeums-Con mit dem Megabarbecue, mit Super-FreeForms und den Drei Grossen Alten: Greg Stafford, Sandy Petersen und Charlie Krank.

2007

Burg Stahleck, Bacharach

Tentacles Untapped!, der 18. Con der RuneQuest Gesellschaft e.V.! Grosse FreeForms, der Wiederkehr der drei Grossen Alten: Greg Stafford, Sandy Petersen und Charlie Krank, und Exklusive Debut-Editionen einiger Glorantha-Produkte, machten diesen Con zu einem Erlebnis.